LF 10/6 N-FW 616

Als Peter und Robert am 05.11.2011 unser schon etwas in die Jahre gekommenes LF16 zum Winterdienst zur FW4 brachten, sahen wir es – unser neues LF10/6. Der Werkstattmitarbeiter gab uns den Schlüssel und wir konnten zwischenzeitlich unser zukünftiges Einsatzmittel ansehen. Wie auf den Bildern zu sehen ist, ist das neue wesentlich besser ausgerüstet sowie auch wesentlich durchdachter eingerichtet. Die PA´s für den Angriffstrupp befinden sich in der Gruppenkabine. Das Fahrzeug ist mit einer Rückfahrkamera sowie mit Navigationssystem ausgerüstet (für den Fall der Fälle liegen aber auch zwei neue Stadtpläne bei). Der Zustieg ist auch für „ältere“ Feuerwehrkameraden leichter geworden, da die Trittbretter tiefer liegen. Obligatorisch vorhanden ist auch der Eisemann Stromerzeuger, der Wassersauger, die Hohlstrahlrohre sowie der vom Pumpenstand mittels Kabelfernbedienung zu bedienende Lichtmast. Das Fahrzeug war leider zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht komplett ausgerüstet, man kann aber schon erkennen, dass die Arbeit mit diesem Fahrzeug durchaus eine Erleichterung sein wird. Zu erwähnen wäre zusätzlich noch, dass es sich bei diesem Fahrzeug um ein Fahrzeug mit einem Vollautomatikgetriebe handelt. Der Schaltvorgang wie bisher entfällt somit.