Ölspur auf Erlanger Strasse stadtauswärts

Datum: 19. August 2014 
Alarmzeit: 22:30 Uhr 
Alarmierungsart: FME, Handy, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 36 Minuten 
Art: THL  
Einsatzort: Erlanger Straße Kreuzung Metro stadtauswärts 
Einsatzleiter: R. Scheubeck 


Einsatzbericht:

Wir wurden bezüglich einer Ölspur auf der Erlanger Strasse alarmiert. Beim Eintreffen waren bereits das KlAF der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Buch und auch SÖR vor Ort. Die Ölspur zog sich über mehrere Kilometer und stammte von einem VAG Bus der sich auf dem Weg nach Erlangen befand. Die Einsatzabschnitte wurden eingeteilt. Unser Abschnitt war der ca. 1,5km lange Abschnitt von der Metro stadtauswärts bis zur Kreuzung Bücher Hauptstrasse. Die Ölspur wurde im Großen und Ganzen bis auf einige Stellen von SÖR abgestreut. Mit Hilfe zweier Stoßbesen wurde der Ölbinder in die Ölspur „eingerieben“. Das Löschfahrzeug diente uns dabei als Schutz und fuhr in geeignetem Abstand hinter der „Besenkolonne“ als Verkehrsabsicherung her. Der von hinten ankommende Verkehr auf der zweiten Fahrspur in die gleiche Richtung wurde durch Feuerwehrkameraden mit Blitzleuchten und Leuchtkellen gewarnt und verlangsamt.  Ein Verkehrssicherungsunternehmen stellte Warnschilder  mit dem Hinweis „Ölspur“ auf.