Blindgängerfund

Wir wurden aufgrund einer bei Sondierungsarbeiten gefunden Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg alarmiert.

Zunächst richteten wir die Infrastruktur für die Einsatzleitung der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, der Polizei und des THW her. Die ELWs mussten mit Strom, Internet- und Telefonverbindungen versorgt werden. Im Anschluss wurden wir gegen 16:00 Uhr in den Bereitstellungsraum an den Bucher Festplatz alarmiert. Dort wurden die Einsatzkräfte von der Einsatzleitung in Einsatzabschnitte aufgeteilt. Wir kümmerten uns in Zusammenarbeit mit den Kollegen der Polizei, des THW und des Rettungsdienstes um die Evakuierung der betroffenen Personen im Einsatzabschnitt III. Nachdem alle Personen evakuiert waren konnte mit der Entschärfung der amerikanischen Fliegerbombe begonnen werden.

Weiterlesen Blindgängerfund

Blindgängerfund – UG AB-San

Aufgrund eines Blindgängers aus dem 2. Weltkrieg, der im Stadtteil Höfen bei Straßenbauarbeiten gefunden wurde, wurden wir als Unterstützungsgruppe AB-San zur Evakuierung und Betreuung der Patienten der Schön-Klinik alarmiert.

Bei dem Blindgänger handelte es sich um eine 250-Kilo Bombe mit chemischen Langzeitzünder. Die Entschärfung gestaltete sich schwierig, deshalb entschied sich der Kampfmittelräumdienst in Absprache mit der Einsatzleitung für eine kontrollierte Sprengung der Weltkriegsbombe.

Weiterlesen Blindgängerfund – UG AB-San

Brand Balkon in Boxdorf

Während der Übung für das Leistungsabzeichen „Die Gruppe im Löscheinsatz“ mit den Kameraden der FF Boxdorf an deren Gerätehaus wurde die FF Boxdorf zu einem vermeintlichen Brand eines Balkons alarmiert. Wir unterstützten die Kameraden mit unserem LF 10/6 Florian Almoshof 16/43/1. Nach der Erkundung durch den Zugführer der FF Boxdorf war schnell klar, dass kein Eingreifen durch unser LF erforderlich war. Daraufhin rückten wir wieder zum Gerätehaus der FF Boxdorf ab und setzten bald darauf die Übung für das Leistungsabzeichen fort.