THL-Übung VU PKW

Einen großen Teil der Aufgaben der Feuerwehr stellt die technische Hilfeleistung dar. Darunter zählt auch die technische Rettung von verletzten Personen bei Verkehrsunfällen. Dieses Szenario übten wir gestern. Es ist zu einem klassischen Auffahrunfall gekommen, bei dem sich der hintere PKW unter das vordere Fahrzeug schob.

Bei so einem Unfall darf nicht viel Zeit verloren werden. So galt es zügig und geschickt das Übungsszenario abzuarbeiten. Zu nächst mussten die beiden Fahrzeuge gesichert werden, dazu wurden sie mit Rüstholz unterbaut und mit Keilen gegen Wegrollen gesichert. Während sich Feuerwehrsanitäter um die Verletzten kümmern, schaffen die anderen Kameraden einen ersten Zugang ins Fahrzeug. Das A und O bei der technischen Rettung ist die schonende Befreiung des Patienten.

Nachdem der Patient achsengerecht gerettet wurde, konnten wir uns noch an dem von der Firma Barth zur Verfügung gestellten Fahrzeug austoben. So führten wir kurzer Hand noch eine totale Seitenentfernung durch.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.