Falschparker

Bei unserem gestrigen Einsatz wurden wir massiv durch Falschparker behindert. Es handelte sich zwar bei unserem Einsatz um keinen zeitkritischen Einsatz aber es ist nicht vorzustellen, was alles hätte passieren können, wenn Menschen oder Tiere in Gefahr gewesen wären. Wir hatten mit unserem LF 10 Probleme abzubiegen, da ein Fahrzeughalter in zweiter Reihe geparkt hat. Nur mit zeitaufwändigem Rangieren und mit Einweisern war es uns möglich an den Einsatzort zu kommen. Eine Drehleiter oder ein HLF der Berufsfeuerwehr hätte hier nicht mehr abbiegen können. Ihr erschwert uns so unsere Arbeit.

Mitgliederversammlung 2020

Am 01.02.2020 fand die Mitgliederversammlung 2020 des Freiwillige Feuerwehr Almoshof e. V. statt. Zu Beginn der Versammlung gedachten wir der Verstorbenen Kameraden des vergangenen Jahres.

Darauf folgten dann die Berichte des Vorstands und des Löschzugführers. Der Vorstand Albert Aubaret ließ das Vereinsjahr Revue passieren. Das Jahr aus Sicht der Feuerwehr verlas Löschzugführer Patrick Vogt. Er dankte am Schluss seines Berichts den aktiven Kameradinnen und Kameraden für das Engagement im Löschzug, den Jugendwarten für die vorbildliche Jugendarbeit und dem Verein für die Unterstützung.

Weiterlesen Mitgliederversammlung 2020

Frohe Weihnachten

 

„Weihnachten ist kein Zeitpunkt und keine Jahreszeit, sondern eine Gefühlslage. Frieden und Wohlwollen in seinem Herzen zu halten, freigiebig mit Barmherzigkeit zu sein, das heißt, den wahren Geist von Weihnachten in sich zu tragen.“
- Calvin Coolidge

 

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein paar ruhige Tage.

 

Unterstützung GW-Mess

Während der Wachbesetzung wurden die Almoshofer Einsatzkräfte des MTW zur Unterstützung des GW Mess alarmiert. Aufgrund des Lagerhallen-Brandes in der Conradtystraße mussten Messungen im Stadtgebiet durchgeführt werden. Nach der Einweisung in die Messtechnik, durch die Besatzung des GW Mess, fuhren wir unterschiedliche Messpunkte in der Stadt an, um das Vorhandensein von giftigen Gasen in der Luft zu prüfen. Die Messungen waren zum Glück alle negativ.

Blindgängerfund

Wir wurden aufgrund einer bei Sondierungsarbeiten gefunden Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg alarmiert.

Zunächst richteten wir die Infrastruktur für die Einsatzleitung der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, der Polizei und des THW her. Die ELWs mussten mit Strom, Internet- und Telefonverbindungen versorgt werden. Im Anschluss wurden wir gegen 16:00 Uhr in den Bereitstellungsraum an den Bucher Festplatz alarmiert. Dort wurden die Einsatzkräfte von der Einsatzleitung in Einsatzabschnitte aufgeteilt. Wir kümmerten uns in Zusammenarbeit mit den Kollegen der Polizei, des THW und des Rettungsdienstes um die Evakuierung der betroffenen Personen im Einsatzabschnitt III. Nachdem alle Personen evakuiert waren konnte mit der Entschärfung der amerikanischen Fliegerbombe begonnen werden.

Weiterlesen Blindgängerfund